Ein- und Auszahlungsmethoden in einem Online Casino

In den letzten Jahren hat sich in den technischen Aspekten der Casinos, besonders den Zahlungsmethoden und auch die Online Casinos sind von diesen Veränderungen betroffen. So ist das Zahlungsmittel der Kreditkarten, wie VISA oder Mastercard, zwar immer noch sehr viel benutzt, aber vor allem in Deutschland sind andere Zahlungsarten sehr viel beliebter. Die Rede ist dabei vor allem von den bekannten eWallets wie Neteller oder Skrill. Zwar gibt es diese Unternehmen schon seit der Jahrtausendwende, aber bisher sind diese Methoden bei weitem nicht so bekannt wie der große Bruder PayPal. Das liegt vor allem daran, dass PayPal weitaus mehr Mittel für Werbezwecke zur Verfügung hat und damit oft attraktiver erscheint. Im Bereich der Online Casinos ist das jedoch nicht der Fall, denn da PayPal in Europa eine Banklizenz inne hat, dürfen nur sehr wenige ausgewählte Online Casinos diese eWallet überhaupt anbieten. Im Gegenteil finden sich Neteller und Skrill als fester Bestandteil der meisten Online Casinos und diese können zumeist sowohl als Ein- und Auszahlungsmethode genutzt werden.

Funktionen

Jeder Spieler kann sich dabei völlig umsonst mit einer gültigen Mail Adresse einen Account bei Neteller oder Skrill zulegen. Wenn man einmal verifiziert ist, so kann man bereits Gelder aufladen und empfangen. Das wirklich gute an den eWallets ist dabei vor allem die Geschwindigkeit und die Sicherheit. So gibt man in dem Online Casino seines Vertrauens die eWallet als Zahlungsmittel an und oft dauert es nur wenige Augenblicke bis der Betrag auf dem Spielerkonto zur Verfügung steht. Bei Auszahlungen ging es bei unseren Tests zwar nicht ganz so schnell, aber das ist auch nachvollziehbar. Die Anbieter müssen immer dafür Sorge tragen, dass keine Geldwäsche mit den Transaktionen betrieben wird. Der Punkt der Sicherheit ist hier jedoch besonders hervorzuheben. So fungiert die eWallet hier als eine Art Mittelmann und zu keiner Zeit werden Daten wie Kontoinformationen oder andere sensible Daten an das Online Casino weitergegeben. Genau dieser Punkt bewegt immer mehr Spieler sich für die eWallets zu entscheiden.

Boni

Als Online Casino Anbieter ist man auch daran interessiert, dass Transaktionen möglichst schnell abgewickelt können. Man muss sich vor Augen führen, dass Unmengen an Transaktionen täglich bewältigt werden müssen und da spielt die eWallet den Online Casinos in die Hände. Diese Methode übernimmt die Gelder sehr schnell und ist dazu noch sehr sicher. Deshalb sieht man auch vermehrt, dass Online Casinos Spieler geradezu ermutigen die eWallets für die eigenen Einzahlungen zu nutzen. Wenn Neukunden also ihre erste Einzahlung mittels Skrill oder Neteller machen, so gibt es nun häufig noch einen Betrag obendrauf. Selbstverständlich muss dieser Geldbetrag, wie sonst auch üblich bei Boni, erst freigespielt werden.

Abbuchung

Viele Spieler fragen sich häufig, wie sie ihre Gelder von den eWallets dann herunterbekommen. Natürlich ist es möglich selbst eigene Konten oder Kreditkarten als Auszahlungsmethode zu hinterlegen. Doch inzwischen bieten Anbieter wie Neteller sogar eigene Prepaid Kreditkarten an. Im Klartext kann der Spieler also von überall aus auf sein Guthaben verfügen und muss nicht noch weitere Konten nutzen. Dabei sollte man als Nutzer jedoch stets den Überblick über die anfallenden Gebühren der eWallets behalten. Oftmals fallen diese zwar eher gering aus, aber dennoch solltest Du Dir vor der Nutzung darüber eine Übersicht verschaffen.

Fazit

Die eWallets sind sicher nicht die einzigen Zahlungsmethoden, welche in den Online Casinos Anwendung finden. Dennoch vertrauen Millionen von Spielern weltweit täglich diesen Methoden und auch in unseren Tests waren wir mehr als beeindruckt von der Geschwindigkeit der Transaktionen.